Pages Menu
mobile Physiotherapie in der Rhein-Main-Region
Menü

Wärme-/ Kältetherapie

Wärme- und Kältetherapie

Die Wärme oder Kältetherapie trägt positiv zur Heilung bei. Sie unterstützt dabei die physiotherapeutischen Maßnahmen. Die Applikation von Wärme oder Kältetherapie hängt von ihrem Beschwerdebild ab.

 

Wärmetherapie

Wärmetherapie wird angewandt, wenn eine Detonisierung (=Spannungsreduzierung) und Durchblutungsförderung gewünscht ist.

Die Applikationen sind heutzutage sehr vielseitig.

Einige Beispiele:

  •  Naturfango/ Naturmoor
  •  Fango
  •  Hotpack
  •  Rotlicht
  •  heiße Rolle und viele mehr

 

Kältetherapie

Die Kältetherapie wird vorwiegend nach traumatischen Ereignissen (akuten Verletzungen) bzw. postoperativen Eingriffen nötig.

Das Ziel der Kryotherapie (Kältetherapie) ist in der Akutphase eine weitere Einblutung zu verhindern, den Stoffwechsel zu reduzieren oder bei Entzündungen (eines der Kardinalsymptome der Entzündung) die Wärme aus dem Gewebe zu entziehen.

Einige Applikationsbeispiele:

  • Eisabreibung (Eislolly)
  • Coldpack
  • Quark

zurück zum Behandlungsangebot